Rezension: Die Chroniken des Aufziehvogels – Haruki Murakami ungekürzt

Haruki Murakami ist nicht nur Japans meistgelesener Autor und jedes Jahr aufs neue Nobelpreis-Kandidat, sondern auch mein Lieblingsautor. Ausnahmsweise darf deshalb mal eine Rezension auch persönlich sein. Ganz besonders, wenn es um den AUFZIEHVOGEL geht.

Ende der 1990er-Jahre erschien in … Jetzt weiterlesen

Rezension: „Klopp“ – Ein Trainer-Guru als Mensch

Der englische Autor Anthony Quinn ist seit seiner Kindheit Liverpool-Fan. Er kann sich an längst vergangene Erfolge erinnern, an viele Jahre des Mittelmaßes und gescheiterter Hoffnungen. Und an den Rausch des triumphalen Premier-League-Titelgewinns 2020, den Corona beinahe noch gestoppt hätte!Jetzt weiterlesen

Kriminalistin auf Abwegen: Lina Bengtsdotter – „Hagebuttenblut“

Charlie Lager ist eine der besten Ermittlerinnen der Stockholmer Mordkommission. Sie steckt mitten in der Aufklärung eines Doppelmordes, als ihr Chef sie in den Urlaub schickt. Widerwillig geht sie auf das Angebot ein und besucht eine Freundin, die gerade tief Jetzt weiterlesen

Rezensionen: „Finsterthal“ von Linus Geschke und „Abgrund“ von Yrsa Sigurdardottir

In den den beiden Thrillern „Finsterthal“ von Linus Geschke und „Abgrund“ von Yrsa Sigurdardottir geht es auf die dunkle Seite der modernen Welt. Nachfolgend die Thriller-Rezensionen.

„Abgrund“ ist das neue Werk von Yrsa Sigurdardottir, der isländischen Crime-Königin. Ein erfolgreicher Investmentbanker … Jetzt weiterlesen